Direkt zum Inhalt

Formel Nernst-Effekt Elektrisches Feld    Temperaturgradient    Magnetische Flussdichte    Nernst-Koeffizient

Formel: Nernst-Effekt

Elektrisches Feld

Einheit
Aufgrund des Temperaturunterschieds \( \frac{\text{d} T}{\text{d} x} \) im Leiter, der sich in einem Magnetfeld \(B_{\text z}\) befindet, bewegen sich die Elektronen zur heißen Leiterseite hin. Da diese Bewegung in einem Magnetfeld passiert, werden die Elektronen durch die Lorentzkraft abgelenkt, sodass sich in diesem Fall ein elektrisches Feld \( E_{\text y} \) in \(y\)-Richtung ausbildet.

Da dieser Effekt praktisch dem Hall-Effekt gleicht; mit dem einzigen Unterscheid, dass statt dem E-Feld ein Temperaturgradient die Ursache für die Elektronenbewegung darstellt, wird dieser Effekt auch thermischer Hall-Effekt genannt.

Temperaturgradient

Einheit
Temperaturunterschied in einem stromdurchflossenen Leiter, der sich in einem Magnetfeld befindet. Der Temperaturunterschied entsteht durch die abgelenkten Elektronen im Magnetfeld durch die Lorentzkraft. Weil die langsamen Elektronen stärker abgelenkt werden als schnelle, wird die eine Seite des Leiters kühler als die andere.

Der Temperaturgradient bildet sich in diesem Fall in \(x\)-Richtung aus.

Magnetische Flussdichte

Einheit
Das Magnetfeld durchdringt senkrecht den stromdurchflossenen Leiter und zeigt in dieser Formel in \(z\)-Richtung.

Nernst-Koeffizient

Einheit
Der Nernst-Koeffizient ist materialspezifisch und sagt aus, wie stark sich das elektrische Feld aufgrund des Temperaturgradienten in dem jeweiligen Material ausbilden kann.