Direkt zum Inhalt

Formel BAC-CAB-Regel Doppeltes Kreuzprodukt    Vektoren

Formel
Formel: BAC-CAB-Regel

Doppeltes Kreuzprodukt

Zuerst wirst das Kreuzprodukt zwischen den Vektoren \( \boldsymbol{b} \) und \( \boldsymbol{c} \) gebildet. Das ergibt wieder einen Vektor, der orthogonal auf \( \boldsymbol{b} \) und \( \boldsymbol{c} \) steht. Dann wird das Kreuzprodukt zwischen diesem Ergebnisvekor und Vektor \( \boldsymbol{a} \) gebildet. Das Ergebnis ist auch ein Vektor. Dieser Vektor liegt in der Ebene von \( \boldsymbol{b} \) und \( \boldsymbol{c} \).

Das doppelte Kreuzprodukt wird auf der linken Seite mit dem Skalarprodukt \(\cdot\) umgeschrieben. Hier wird das Skalarprodukt zwischen \( \boldsymbol{a} \) und \( \boldsymbol{c} \) sowie zwischen \( \boldsymbol{a} \) und \( \boldsymbol{b} \) gebildet.

Vektoren

Vektoren des dreidimensionalen Raums; mit den Komponenten \( \boldsymbol{a} = (a_1, a_2, a_3) \), \( \boldsymbol{b} = (b_1, b_2, b_3) \) und \( \boldsymbol{c} = (c_1, c_2, c_3) \).