Direkt zum Inhalt

Formel Ohm-Gesetz Elektrische Spannung   Elektrischer Widerstand   Elektrischer Strom  

Formel
Formel: Ohm-Gesetz
$$U ~=~ R \, I$$ $$U ~=~ R \, I$$ $$R ~=~ \frac{U}{I}$$ $$I ~=~ \frac{U}{R}$$

Elektrische Spannung

\( U \)
Einheit \( \text{V} \)
Elektrische Spannung ist ein Maß dafür, wie viel Ladung unterschiedlichen Vorzeichens voneinander getrennt ist. Die Spannung wird immer zwischen zwei Punkten des Leiters gemessen. Es ist nicht möglich die Spannung nur an einer Stelle des Leiters zu messen.

Damit ein elektrischer Strom \(I\) zwischen zwei Punkten des Leiters überhaupt fließen kann, müssen positive und negative Ladungen getrennt werden, d.h. es muss eine Spannung zwischen diesen Punkten bestehen. Durch die gegenseitige Anziehung der entgegengesetzten Ladungen entsteht ein elektrischer Strom.

Elektrischer Widerstand

\( R \)
Einheit \( \Omega \)
Elektrischer Widerstand ist ein Maß dafür, wie stark elektrisch geladene Teilchen (Elektronen) bei ihrer Bewegung durch den Leiter beeinträchtigt werden. Der Widerstand hängt von dem verwendeten Material des Leiters ab.

Das Ohm-Gesetz zeichnet sich dadurch aus, dass der Widerstand \(R\) konstant ist! Es ist also egal, welche Spannung angelegt wird, der Strom durch den Leiter wird sich so anpassen, dass das Verhältnis \(U/I\), also der Widerstand, stets konstant bleibt.

Bei einem Strom von \(I = 0.1 \, \text{A} \) und einer Spannung von \( U = 10 \, \text{V}\) ist der Widerstand \( R = 100 \, \Omega \).

Elektrischer Strom

\( I \)
Einheit \( \text{A} \)
Elektrischer Strom gibt an, wie viel elektrischer Ladung pro Zeit durch einen Leiter fließt. Je größer der elektrische Strom ist, desto mehr Ladung fließt durch den Leiter (d.h. mehr geladene Teilchen bewegen sich durch den Leiter).

Bei einem Strom von \(1 \, \text{A}\) (1 Ampere) fließt \(1 \, \text{C}\) (1 Coulomb) Ladung pro Sekunde durch den Leiter.

Bei einem Widerstand von \(R = 10 \, \Omega \) und einer Spannung von \( U = 1 \, \text{V}\) fließt ein Strom \( I = 0.1 \, \text{A} \).