Direkt zum Inhalt

Formel Hall-Effekt Hall-Spannung    Elektrischer Strom    Magnetisches Feld    Dicke    Ladungsträgerdichte

Formel
Formel: Hall-Effekt

Hall-Spannung

Einheit
Diese elektrische Spannung stellt sich sich zwischen den beiden Enden (z.B. des eingesetzten Metallplättchens beim Hall-Effekt) ein. Die Enden liegen senkrecht zur vorgegebenen Stromrichtung.

Elektrischer Strom

Einheit
Elektrischer Strom, der durch das Anlegen einer Spannung (nicht Hallspannung!) entlang des Hall-Plättchens entsteht. Der Ladungsträgerstrom wird im Magnetfeld zum oberen oder unteren Teil des Hall-Plättchens abgelenkt.

Magnetisches Feld

Einheit
Magnetische Flussdichte bestimmt die Stärke des Magnetfelds, welches orthogonal zum Hall-Plättchen angelegt ist. Je größer \( \class{violet}{B} \), desto größer ist die Ablenkung der Ladungen, was zu einer größeren Hallspannung führt.

Dicke

Einheit
Dicke der Hall-Probe, in der der Hall-Effekt untersucht wird. Dies kann z.B. die Dicke eines rechteckigen Metallplättchens sein.

Elektrische Ladung

Einheit
Elektrische Ladung der Ladungsträger, die den Strom \(I\) ausmachen. Besteht der Strom hauptsächlich aus Elektronen, dann ist: \( q ~=~ -e \) (\(e\) ist die Elementarladung). Und im Fall der Löcherleitung: \( q ~=~ +e \).

Ladungsträgerdichte

Einheit
Ladungsträgerdichte gibt die Anzahl der Ladungsträger pro Volumen an. Je größer die Ladungsträgerdichte, desto kleiner ist die Hallspannung.