Direkt zum Inhalt

Formel 1. Maxwell-Gleichung (differentielle Form) Elektrisches Feld    Ladungsdichte   

Formel
Formel: 1. Maxwell-Gleichung (differentielle Form)

Elektrisches Feld

Einheit
Elektrisches Feld gibt an, wie groß und in welche Richtung die elektrische Kraft auf eine Ladung wäre, wenn diese Ladung am Ort \((x,y,z)\) platziert wird.

Das Divergenzfeld ist das Skalarprodukt zwischen dem Nabla-Operator \(\nabla\) und dem elektrischen Feld \( \class{blue}{\boldsymbol{E}} \):\[ \nabla ~\cdot~ \class{blue}{\boldsymbol{E}} ~=~ \begin{bmatrix} \frac{\partial}{\partial x} \\ \frac{\partial}{\partial y} \\ \frac{\partial}{\partial z} \end{bmatrix} ~\cdot~ \begin{bmatrix} \class{blue}{E_{\text x}} \\ \class{blue}{E_{\text y}} \\ \class{blue}{E_{\text z}} \end{bmatrix} \]

Das Divergenzfeld ist kein Vektorfeld mehr, sondern eine skalare Funktion. Das Divergenzfeld \( \nabla ~\cdot~ \class{blue}{\boldsymbol{E}}(x,y,z) \) am Ort \((x,y,z)\) kann positiv, negativ oder Null sein. Bei positiver Divergenz ist am Ort \((x,y,z)\) eine positive elektrische Ladung (eine Quelle). Bei negativer Divergenz ist am Ort \((x,y,z)\) eine negative elektrische Ladung (eine Senke). Wenn die Divergenz am Ort \((x,y,z)\) dagegen Null ist, dann befindet sich dort keine elektrische Ladung.

Ladungsdichte

Einheit
Raumladungsdichte gibt an, wie viele elektrische Ladungen pro Volumen es im betrachteten Raumbereich gibt, also wie dicht Ladungen beieinander liegen.

Elektrische Feldkonstante

Einheit
Elektrische Feldkonstante tritt bei elektrischen Phänomenen auf und ist eine Naturkonstante mit dem Wert: \( \varepsilon_0 ~=~ 8.854 \cdot 10^{-12} \, \frac{\text{As}}{\text{Vm}} \).