Direkt zum Inhalt
  1. Startort
  2. Formeln
  3. 📖
Level 2
Level 2 setzt Schulmathematik voraus. Geeignet für Schüler.

Formel: Ideale Gasgleichung Druck   Volumen   Temperatur   Stoffmenge   Gaskonstante  

\[ \mathit{\Pi} \, V ~=~ n \, R \, T \] \[ \mathit{\Pi} ~=~ \frac{n \, R \, T}{V} \] \[ V ~=~ \frac{n \, R \, T}{\mathit{\Pi}} \] \[ T ~=~ \frac{V \, \mathit{\Pi}}{n \, R} \] \[ n ~=~ \frac{V \, \mathit{\Pi}}{R \, T} \] \[ R ~=~ \frac{V \, \mathit{\Pi}}{ n \, T } \] Formel umstellen
Isobare, isochore, isotherme und adiabate Zustandsänderungen am Druck-Volumen-Diagramm

Druck

\( \mathit{\Pi} \)
Einheit \( \text{Pa} \)
Dieser Druck herrscht in einem abgeschlossenen System, in dem sich ein ideales Gas befindet. Nach der idealen Gasgleichung steigt der Druck, wenn sich die Temperatur \(T\) des Gases erhöht oder das Volumen \(V\), in dem das Gas eingesperrt ist, verkleinert wird.

Volumen

\( V \)
Einheit \( \text{m}^3 \)
Das Volumen von einem abgeschlossenen System, in dem sich ein ideales Gas befindet.

Temperatur

\( T \)
Einheit \( \text{K} \)
Es ist die absolute Temperatur (in Kelvin) des Gases in einem abgeschlossenen System.

Stoffmenge

\( n \)
Einheit \( \text{mol} \)
Die Stoffmenge gibt indirekt die Anzahl der Gasteilchen an. Sie ist mit der Teilchenzahl \(N\) durch die Avogardo-Konstante \(N_{\text A}\) verknüpft: \( n = \frac{N}{N_{\text A}} \).

Gaskonstante

\( R \)
Einheit \( \frac{\text J}{\text{mol} \, \text K} \)
Die Gaskonstante ist eine Naturkonstante, die in der Thermodynamik immer wieder auftritt. Sie hat den Wert \( R = 8.314 \, \frac{\text J}{\text{mol} \, \text K} \).
Details zur Formel
  • Zusammenfassung: Formel (allgemeine Gasgleichung), mit der du den Druck des idealen Gases berechnen kannst, wenn Temperatur, Stoffmenge und Volumen des Gases gegeben sind.
  • Diese Formel wurde hinzugefügt von FufaeV am .
  • Diese Formel wurde aktualisiert von FufaeV am .