Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Fragen
  3. #140

Wie funktioniert ein Kühlschrank?

Hier wird beantwortet, wie ein Kühlschrank qualitativ funktioniert und was die Thermodynamik damit zu tun hat.
Antwort #1

Der Kühlschrank (Kältemaschine) funktioniert auf der Grundlage der Thermodynamik. Der Kühlscchrank hat eine Flüssigkeit (Kühlmittel), die bei Zimmertemperatur gasförmig wird. Diese transportiert die Energie vom kalten Reservoir (Kühlraum) zum warmen Reservoir.

Das Kühlmittel wird am Kühlraum in einem Verdampfer in einen gasförmigen Zustand gebracht, indem der Druck über dem Kühlmittel gesenkt wird. Zum Verdampfen des Kühlmittels ist jedoch Energie notwendig (Verdampgungsenergie). Diese Energie wird dem Kühlraum in Form von Wärme entzogen, sodass der Kühlraum kälter wird.

Dann wird mit einem Kompressor das gasförmige Kühlmittel in den Kondensator transportiert und komprimiert. Durch die Kompression des gasförmigen Kühlmittels kondensiert das Kühlmittel, d.h. es wird wieder flüssig. Der Übergang in den flüssigen Aggregatzustand setzt die zuvor aufgenommene Energie wieder frei (Kondensationsenergie). Dadurch erwärmt sich der Konsensator, wobei diese Wärme mithilfe der Kühlrippen dann abgeleitet wird.

Anschließend wird das Kühlmittel in den Verdampfer weitergeleitet, wo der beschriebene Vorgang sich wiederholt.

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?