Direkt zum Inhalt

Was ist die Gravitationskonstante?

Antwort #1

Level 1 (für totale Noobs)
Beantwortet von

Gravitationskonstante ist eine Naturkonstante und legt fest, wie stark sich massebehaftete Körper anziehen. Sie legt also die Stärke der Gravitation fest. Sie wird mit dem Buchstaben \(G\) abgekürzt und hat den folgenden Wert:

Wert der Gravitationskonstanten
Anker zu dieser Formel
  • Die Einheit der Gravitationskonstanten \(G\) ist beispielsweise Newtonquadratmeter pro Kilogramm zum Quadrat oder Kubikmeter pro Kilogramm Quadratsekunde:

    Einheit der Gravitationskonstanten
    Anker zu dieser Formel
  • Die Gravitationskonstante tritt im Newton-Gravitationsgesetz und Einstein-Feldgleichungen auf, die die Wechselwirkung zwischen den Massen beschreiben.

    Gravitationskraft zwischen zwei Massen
    Gravitationskraft zwisch zwei Massen wird insbesondere durch die Gravitationskonstante festgelegt.
  • Wegen des kleinen Werts der Gravitationskonstanten (siehe Gleichung 1) ist die Gravitation einer der schwächsten Grundkräfte der Natur. Die Gravitationskonstante spielt nur dann eine wesentliche Rolle, wenn es um große Massen geht, wie zum Beispiel die Masse der Erde.

  • Die Gravitationskonstante lässt sich im Vergleich zu anderen Naturkonstanten nur schwer genau messen. Das liegt einfach daran, dass jede Masse um das Experiment herum, die Messung beeinflusst. Die Gravitationskonstante lässt sich zum Beispiel mit dem Cavendish-Experiment ungefähr bestimmen.