Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Fragen
  3. #158

Was ist bandgap engineering?

Hier lernst Du, was bandgap engineering ist und, wie damit neue Bandlücken erzeugt werden, um anderes Licht zu emittieren.
Antwort #1

Direkte Halbleiter können Licht emittieren, dessen Frequenz abhängig von der Bandlücke des Halbleiters ist. Galliumarsenid (GaAs) emittiert infratortes Licht, während Aluminiumarsenid (AlAs) geblgrünes Licht emittiert (sichtbarer Wellenlängenbereich).

Beim "bandgap engineering" werden beide Halbleiter (hier GaAs und AlAs) vermischt, sodass der neue Halbleiter eine andere Bandlücke hat. Und je mehr Du GaAs beimischst, so wird die Bandlücke des neuen Halbleiters kleiner und somit verschiebt sich das emittierte Licht in den infraroten Bereich.

Mischst Du dagegen mehr AlAs bei, so verschiebt sich das emittierte Licht in den sichtbaren Wellenlängenbereich. Dieses Kombinieren der Halbleiter unterschiedlicher Bandlücken zur Erzeugung neuer Bandlücken gewünschter Größe, wird als "band gap engineering" bezeichnet.

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?