Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Fragen
  3. #84

Was ist die Magnetisierung eines Materials?

Wie ist die Magnetisierung definiert und und was hat sie mit diamagnetischen, paramagnetischen und ferromagnetischen Stoffen zu tun?
Antwort #1

Die Magnetisierung \( \boldsymbol{M} \) beschreibt den magnetischen Zustand eines Materials. Sie wird aus der Summe aller atomaren magnetischen Momente \( \boldsymbol{\mu} \) pro Volumeneinheit \( V \) gebildet:\[ \boldsymbol{M} ~=~ \frac{1}{V} \, \sum_i \, \boldsymbol{\mu}_i \]

Legst Du ein äußeres Magnetfeld an und platzierst ein Material hinein\[ \boldsymbol{M} ~=~ \chi \, \boldsymbol{H} \]so verhält sich dieses Material - je nach Magnetisierung - diamagnetisch (\( -1 \lt \chi \lt 0 \)), paramagnetisch (\( \chi \gt 0 \)) oder ferromagnetisch (\( \chi \gg 0 \)).

Negative Suszeptibilität (Diamagnetismus).
Positive Suszeptibilität (Paramagnetismus).

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?