Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Fragen
  3. #87

Was ist das Wirkungsquantum?

Hier erfährst Du was die Planck-Konstante ist und wo sie vorkommt, sowie ihren genauen Wert.
Antwort #1
Beim Experiment zum Photoeffekt kommt ein linearer Zusammenhang zwischen kinetischer Energie der herausgelösten Elektronen \( E_{\text{kin}} \) und Photonenfrequenz \( f \) heraus. Die Grenzfrequenz \( f_{0} \), Austrittsarbeit \( W \) und Wirkungsquantum \( h \) sind eingezeichnet.

Das Wirkungsquantum \( h \) (auch Planck-Konstante) genannt, ist eine Naturkonstante. Sie ist eine Proportionalitätskonstante zwischen Energie \(E\) und Frequenz \(f\): \( E ~=~ h \, f \) und hat die Dimension einer Wirkung: Energie * Zeit = [Js].

Ihr exakter Wert beträgt:

\[ h ~=~ 6.626 \, 070 \, 15 ~\cdot~ 10^{-34} \, \text{Js} \]

Das Wirkungsquantum kann beispielsweise mithilfe des photoelektrischen Effekts gemessen werden.

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?