Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Fragen
  3. 📖

Wie kann man Fallbeschleunigung messen?

Hier erfährst Du, wie man mit einem mathematischen Pendel den Ortsfaktor g (Fallbeschleunigung) berechnen kann.
Antwort #1
Level 3

Fallbeschleunigung \( g \) kann mithilfe eines Pendels bestimmt werden, dessen Frequenz \(f\) durch folgende Gleichung gegeben ist:1\[ f ~=~ \frac{1}{2\pi} \, \sqrt{ \frac{g}{L} } \]

Dazu muss anschließend die Länge \( L \) des Fadens, an dem das Pendel aufgehängt ist, sowie seine Schwingungsfrequenz \( f \) gemessen werden. Die Länge kann mithilfe eines Lineals und die Frequenz mit einer Stoppuhr bestimmt werden. Die Frequenz ist die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde. Die Fallbeschleunigung ergibt sich durch die Umformung von 1 nach der Fallbeschleunigung:2\[ g ~=~ 4\pi^2 \, f^2 \, L \]

Wie zufrieden bist Du?