Direkt zum Inhalt

Illustration Bernoulli-Effekt angewendet auf eine strömende Flüssigkeit

Bernoulli-Effekt angewendet auf eine strömende Flüssigkeit
Bernoulli-Effekt angewendet auf eine strömende Flüssigkeit
Illustration bekommen

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration oder Website erlaubt.

Eine Flüssigkeit (z.B. Wasser, Blut) der Dichte \(\rho\) fließt durch ein Rohr. Es wird beispielhaft eine Querschnittsfläche des Rohrs betrachtet. Auf diese wirkt der statische Druck \(\mathit{\Pi}_{\text{s}}\) ein und die Querschnittsfläche befindet sich auf der Höhe \(h\) über dem Erdboden. Die Flüssigkeit bewegt sich mit der mittleren Strömungsgeschwindigkeit \(v\) durch die Querschnittsfläche.

Der Bernoulli-Effekt sagt aus, dass die Strömungsgeschwindigkeit \(v\) größer wird, wenn der Druck \(\mathit{\Pi}_{\text{s}}\) sinkt und andersherum.