Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Illustrationen
  3. #1060

Illustration Hochpass-Filter (RC-Glied)

Hochpass-Filter (RC-Glied)
Download

Teilen — es ist erlaubt die Illustration vervielfältigen und weiterverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Diese Illustration ist kostenlos mit Angabe des Copyrights: universaldenker.org

Hier siehst Du die einfachste Schaltung für einen Hochpass-Filter (1. Ordnung). Diese besteht aus einem Widerstand \( R \) und einem in Reihe angeschlossenen Kondensator mit der Kapazität \( C \). Wird nun eine Wechselspannung \(U(t)\) (z.B. eine sinusförmige Spannung) mit der Frequenz \( f \) angelgt, dann fließt ein Wechselstrom durch den Widerstand und Kondensator. Der Kondensator wird dabei ge- und entladen, wenn der Strom seine Richtung ändert.

Der Kondensator hat eine Impedanz (Widerstand), der von der Frequenz \( f \) der Wechselspannung abhängt. Bei großen Frequenzen wird die Impedanz sehr klein, was dazu führt, dass die Spannung am Kondensator ebenfalls verschwindet. Die am Widerstand \(R\) abgegriffene Spannung \(U_{\text R}\) dagegen, wird maximal sein. Genau deshalb heißt diese Schaltung ein Hochpass-Filter, weil die Spannung am Widerstand nur bei großen Frequenzen vorhanden ist.

Der Unterschied zu einem Tiefpassfilter ist, dass die Spannung nicht am Kondensator, sondern am Widerstand abgegriffen wird.

Details zur Illustration
  • Lizenz: CC BY 4.0Diese Illustration darf mit der Angabe des Copyrights weiterverwendet werden!
  • Copyright: © 2020
  • Diese Illustration wurde hochgeladen von FufaeV am .
  • Diese Illustration wurde aktualisiert von FufaeV am .

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?