Direkt zum Inhalt
  1. Startort
  2. Illustrationen
  3. 📖
Level 2
Level 2 setzt Schulmathematik voraus. Geeignet für Schüler.

Illustration De-Broglie-Bohm-Theorie: Teilchenbahnen beim Doppelspalt

De-Broglie-Bohm-Theorie: Teilchenbahnen beim Doppelspalt
Download

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration erlaubt.

Nach der De-Broglie-Bohm-Theorie der Quantenmechanik werden Elektronen als Teilchen betrachtet, die auf einer Wellenfunktion 'geführt' werden und damit eine bestimmte Trajektorie (Bahn) bis zum Detektorschirm zurücklegen. Eingezeichnet sind verschiedene Trajektorien, die zu verschiedenen Anfangspositionen des Elektrons vor dem Doppelspalt gehören. Je nach Anfangsposition nimmt das Elektron eine andere Trajektorie zum Detektorschirm. Die Trajektorien selbst, hängen von der Wellenfunktion ab. Und das zeitliche Verhalten der Wellenfunktion ist durch die Schrödinger-Gleichung bestimmt.

De-Broglie-Bohm-Theorie macht die gleichen Vorhersagen beim Doppelspaltexperiment wie die Kopenhagener Deutung der Quantenmechanik - nur, dass in der de-Broglie-Bohm Interpretation die Elektronen eine reale Trajektorie durchlaufen, während sie das bei der Kopenhagener Deutung nicht tun.

Details zur Illustration
  • Lizenz: CC BY 4.0Diese Illustration darf mit der Angabe des Copyrights weiterverwendet werden!
  • Copyright: © 2020
  • Diese Illustration wurde hochgeladen von FufaeV am .
  • Diese Illustration wurde aktualisiert von FufaeV am .