Direkt zum Inhalt

Illustration Drehimpulserhaltung für Winkelgeschwindigkeit und Trägheitsmoment

Drehimpulserhaltung für Winkelgeschwindigkeit und Trägheitsmoment
Drehimpulserhaltung für Winkelgeschwindigkeit und Trägheitsmoment
Illustration herunterladen

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration erlaubt.

Gezeigt ist eine rotierende Scheibe mit dem Trägheitsmoment \(I_1\) und der Winkelgeschwindigkeit \(\omega_1\) zu einem bestimmten Zeitpunkt \(t_1\). Nach dem Drehimpulserhaltungssatz muss zu einem anderen Zeitpunkt \(t_2\) das Produkt der Winkelgeschwindigkeit und des Trägheitsmoments gleich geblieben sein:$$ I_1 \, \omega_1 ~=~ I_2 \, \omega_2 $$Hierbei sind \(I_2\) und \(\omega_2\) Trägheitsmoment und Winkelgeschwindigkeit der Scheibe zu einem anderen Zeitpunkt \(t_2\).