Direkt zum Inhalt

Illustration Volumen-Temperatur-Diagramm (Gay-Lussac-Gesetz)

Volumen-Temperatur-Diagramm (Gay-Lussac-Gesetz)
Volumen-Temperatur-Diagramm (Gay-Lussac-Gesetz)
Illustration bekommen

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration oder Website erlaubt.

Das Gay-Lussac-Gesetz ist der lineare Zusammenhang zwischen dem Volumen \(V\) und der Temperatur \(T\) eines idealen Gases bei konstant gehaltenem Druck. In einem Volumen-Temperatur-Diagramm ist es eine Gerade. Damit ist das Verhältnis des Volumens zur Temperatur stets konstant:$$ \frac{V_1}{T_1} ~=~ \frac{V_2}{T_2} $$

Durch Extrapolation der Geraden lässt sich der absolute Nullpunkt (0 Kelvin) in Grad Celsius (-273.15 °C) bestimmen.