Direkt zum Inhalt

Illustration Betragsquadrat (Beispiel) - Normierungsbedingung ergibt Wahrscheinlichkeit 1

<span>Betragsquadrat (Beispiel) - Normierungsbedingung ergibt Wahrscheinlichkeit 1</span>
Betragsquadrat (Beispiel) - Normierungsbedingung ergibt Wahrscheinlichkeit 1
Download

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration erlaubt.

Damit die statistische Interpretation der Quantenmechanik (Kopenhagener Deutung) überhaupt einen Sinn ergibt, muss die Normierungsbedingung:\[ \int_{-\infty}^{\infty} |\mathit{\Psi}(x,t)|^2 \, \text{d}x ~=~ 1 \]erfüllt sein. Sie besagt, dass die Wahrscheinlichkeit das Teilchen irgendwo im Raum zu finden, 1 betragen muss. Das Integral ist die Fläche unter \( |\mathit{\Psi}(x,t)|^2 \).