Direkt zum Inhalt

Illustration Millikan-Experiment: Prinzipieller Aufbau

Millikan-Experiment: Prinzipieller Aufbau
Millikan-Experiment: Prinzipieller Aufbau
Illustration bekommen

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration oder Website erlaubt.

Prinzipieller Aufbau des Millikan-Experiments:
  • Ein Kondensator mit umpolbarer Spannung \(U\) und Plattenabstand \(d\).
  • Ein Zerstäuber zur Erzeugung der geladenen Öltröpfchen.
  • Ein Mikroskop mit einer Skala (angedeutet durch den Kreis mit Strichen) für die Beobachtung der Öltröpfchen.
  • Beleuchtung des Inneres des Kondensators um die Öltröpfchen sehen zu können.
  • Eine Stoppuhr.