Direkt zum Inhalt

Illustration Gewitterwolke - Blitzentladung

<span>Gewitterwolke - Blitzentladung</span>
Gewitterwolke - Blitzentladung
Download

Teilen — es ist erlaubt die Illustration zu vervielfältigen und weiterzuverbreiten

Bearbeiten — es ist erlaubt die Illustration zu verändern und darauf aufzubauen und zwar für beliebige Zwecke, sogar kommerziell.

Teilen und Bearbeiten der Illustration ist mit Angabe des Links zur Illustration erlaubt.

Bei einem Gewitter bildet sich zwischen den Wolken oder zwischen der Wolke und der Erde, aufgrund der getrennten elektrischen Ladungen, ein starkes elektrisches Feld aus. Zwischen der Wolke und der Erde herrscht dann eine elektrische Spannung \(U\) die eine Größenordnung von \( 100 \, \text{MV} \) erreicht. Wird eine Spannungsgrenze überschritten, dann gibt es einen elektrischen Druchbruch - die Wolke entlädt sich in Form eines Blitzes. Im Blitz wird innerhalb der Blitzdauer eine große Ladungsmenge \(Q\) transportiert, was einem kurzzeitigen elektrischen Strom \(I\) entspricht.