Direkt zum Inhalt
  1. Startseite
  2. Quests
  3. #396

Aufgabe mit Lösung Lichtbogen durch Induktion - Funkenlöschung mit Kondensator (Snubber)

Snubber-Kondensator parallel zur Spule.

Wird durch die Spule fließende Strom mit einem Schalter abgeschaltet, entsteht kurzzeitig eine hohe Spannung am Schalter, die zu einem elektrischen Funken führt.

Die Spule besitzt ene Induktivität \(L = 4.2 \, \text{H} \) und durch sie fließt ein Strom \( I = 1 \, \text{A}\). Um den Lichtbogen am Schalter zu beseitigen, wird ein Kondensator parallel zur Spule geschaltet, der höchstens \( 500 \, \text{V} \) verkraften kann.

Welche Kapatität \(C\) muss der Kondensator dafür besitzen?

Lösungstipps

Wie ist die Kapazizät definiert? Und was gilt für die induzierte Spannung durch eine Spule?

Lösung

Lösung anzeigen

Für die Spule gilt:\[ U ~=~ L \, \frac{dI}{dt} \]

In diesem Fall kannst Du schreiben:\[ U ~=~ L \, \frac{I}{\Delta t} \]

Kapazität in einem Kondensator ist:\[ C ~=~ \frac{Q}{U} \]wobei Ladung \( Q ~=~ I \, t \) ist, also:\[ C ~=~ \frac{I\Delta t}{U} \]

Nach der Zeit umformen:\[ \Delta t ~=~ \frac{L\,I}{U} \]

Einsetzen in Gleichung mit \( C \):

\[ C ~=~ \frac{I^2 L}{U^2} \]

Damit beträgt die konkrete Kapazität:\[ C ~=~ 1.68 \,\cdot\, 10^{-5} \, \text{F} ~=~ 16.8 \, \mu\text{F} \]

Alternativ kann die Energieerhaltung \(\frac{1}{2}\,C\,U^2 = \frac{1}{2}\,L\,I^2\) ausgenutzt werden.

Details zum Inhalt
  • Die Quest wurde hinzugefügt von FufaeV am .
  • Die Quest wurde aktualisiert von FufaeV am .

Feedback geben

Hey! Ich bin Alexander FufaeV, der Physiker und Autor hier. Es ist mir wichtig, dass du stets sehr zufrieden bist, wenn du hierher kommst, um deine Fragen und Probleme zu klären. Da ich aber keine Glaskugel besitze, bin ich auf dein Feedback angewiesen. So kann ich Fehler beseitigen und diesen Inhalt verbessern, damit auch andere Besucher von deinem Feedback profitieren können.

Wie zufrieden bist Du?